Bekleidung & Helm-Beratung

Fahrradbekleidung

Es gibt Menschen, die nur bei Sonnenschein mit dem Rad fahren und die, die an 356 Tagen im Jahr mit Rennrad, Mountainbike oder Trekkingrad bei Regen, Gewitter und Schnee unterwegs sind. Gerade für hartgesottene Rennradfahrer ist die Frage nach der richtigen Bekleidung besonders wichtig. Ist man zu warm angezogen, verliert man durch unnötiges Schwitzen viel Energie, ist die Kleidung zu leicht, droht die Gefahr des Auskühlens.

Zur Fahrradbekleidung gehören:

  • Trikots (Ärmellos, Kurzarmtrikot, Langarmtrikot, Thermo-Trikots)
  • Radunterhemden (Kurz- oder Langärmlig)
  • Radhosen (1/2-lang, lang, gepolstert, hocheichender Bauch-/ Brustbereich)
  • Regenhosen (enganliegend, gepolstert)
  • Funktionsunterwäsche
  • Radhandschuhe (kurze- oder lange Finger)
  • Armlinge
  • Radmützen
  • Helmmützen (leicht, warm)
  • Regenjacken (leicht, gepolstert)
  • Rennradbrillen
  • Windstopper-Radwesten
  • Radüberschuhe (leichte, Windstopper, Gore- oder Neopren-Radüberschuhe)
  • Atemschutzmasken (für besonders kalte Temperaturen)

Fahrradkleidung gibt es für alle Temperaturen und Witterungen in unterschiedlichen Ausführungen. Der Fahrradhändler steht in allen Fragen rund um die geeignete Bekleidung zur Seite und weiß, worauf man bei der Wahl nach dem richtigen funktionellen Outfit besonders achten muss.

Fahrradhelme

Der Fahrradhelm ist das wichtigste Kleidungsstück für jeden Radfahrer! Eine gesetzliche Pflicht zum Tragen eines Fahrradhelms gibt es zwar bislang noch nicht, doch es ist statistisch bewiesen, dass Helme leben retten. Das Risiko, an Unfallfolgen zu sterben oder ein schweres Hirntrauma zu erleiden, ist mit einem Fahrradhelm rund 60% geringer als ohne. Daher ist es enorm wichtig, bei der Wahl des richtigen Fahrradhelms von einem Experten beraten zu werden und so optimal geschützt unterwegs zu sein.

Passform

Ein Helm sollte unbedingt anprobiert werden vor dem Kauf. Denn nur so kann man erkennen, ob die Passform des Fahrradhelms stimmt oder nicht. Einen Helm darf weder einengen, noch sollte er an manchen Stellen zu locker sein. Beim Anprobieren sollte der Kinngurt geschlossen sein. Zwischen Riemen und Kinn muss ungefähr ein Finger Platz haben. Die angegebene Größe bei Fahrradhelmen bezieht sich in der Regel auf den Kopfumfang. Der Fahrradhändler kann den Kopfumfang messen und ein geeignetes Modell vorschlagen.

Form und Aufbau

Je nach Einsatzgebiet gibt es eine Vielzahl an Fahrradhelmen für unterschiedlichste Bereiche. Neben schlichten Modellen für den Alltagsradfahrer gibt es spezielle Rennradhelme, Mountainbikehelme und BMX-Helme. Schaumkern, Belüftung und Oberschale variieren zwischen den verschiedenen Varianten stark.

Fahrradhelm-Beratung

Zusätzlich zu den genannten Merkmalen gibt es noch zahlreiche Unterschiede in puncto Verschlusssystem, Form, Sicherheit, Zubehör und natürlich Preis.

Egal ob Freizeit-, Touren-, Rennrad- oder MTB-Helm – der Fachhändler kennt alle Einsatzgebiete und kann für jeden Zweck den richtigen Helm empfehlen. Denn Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen.

Beratung

Die Kaufberatung zu E-Bikes, Rennrad, Mountainbike, Trekkingbike, Citybike oder Faltrad ist neben der Werkstatt das zweite Standbein des Fahrradhändlers. Mit dem Verkauf von Neurädern macht der Fachhandel mehr als die Hälfte seines Umsatzes. Dementsprechend wichtig ist es, dass seine Mitarbeiter viel Erfahrung mitbringen und ein gutes Auge für die Kundenwünsche haben. Häufig fahren die Mitarbeiter des Geschäfts selbst Fahrrad und sind auf einen Radsport spezialisiert. Ob Rennrad, Mountainbike, Gravel Bike oder Crosser - die Frage nach der "cooleren" Disziplin ist Philosophie. Und genau diese Philosophie ist das, was Kunden im Geschäft spüren. Dabei ist Radfahrern wichtig, dass sie mit ihren Bedürfnissen ernst genommen werden und einen fachlich kompetenten Ansprechpartner auf Augenhöhe haben, der sie in der Wahl des richtigen Sportgeräts professionell berät. In puncto Beratung unterscheiden sich Fahrradegeschäfte enorm. Beim Rennrad-Spezialisten erhält man natürlicherweise die beste Beratung für Rennräder und beim Mountainbike-Spezialisten die beste Beratung für Mountainbikes. Je stärker das Geschäft auf eine Fahrradart fokussiert ist, desto mehr Insider-Tipps und Tricks kann man von den motivierten Mitarbeitern erwarten. Denn dort arbeiten Bike Spezialisten in ihrem Traumberuf.

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung