Die schönsten Radreisen durch Europa - für Einsteiger, Teil 1

Du hast noch keine Idee wo es für den nächsten Urlaub hingehen soll, willst Dein Fahrrad aber auf keinen Fall missen? Wir helfen Dir ein bisschen auf die Sprünge und stellen Dir 4 Radreisen durch Europa vor, die Du auf keinen Fall verpassen solltet!

Der Donauradweg

Entlang des zweitlängsten Flusses Europas führt der Donauradweg durch Deutschland, Österreich und Ungarn. Mit einer Gesamtlänge von 1.220 km ist diese Tour nichts für einen Schnellausflug, Du kannst aber auch nur eine der drei Teilstrecken fahren. Der Donauradweg punktet nicht nur durch die kulturellen Schmankerln, die auf der Strecke reichlich vorhanden sind, sondern auch durch seine wechselhaften Landschaften. Das Panorama reicht von stehenden Gewässern über reißende Flussläufe, Kalkfelsen, Felder und Wiesen.

Von Donaueschingen nach Passau...

Für den ersten Teil der Strecke starten wir an der Quelle der Donau, in Donaueschingen. Von hier geht es auf ca. 600 km Strecke über die Schwäbische Alb nach Weltenburg. Sehr sehenswert sind das Hohenzollernschloss Sigmaringen, Schloss Neuburg und Kloster Weltenburg. Das Kloster beheimatet die älteste Klosterbrauerei der Welt, hier kannst Du dich nach der Besichtigung des Klosters wunderbar bei einem kühlen Blonden für die Weiterfahrt nach Passau stärken. Nur ein paar km vom Kloster erwartet Dich schon das nächste Highlight: der Donaudurchbruch. Hier wird die Donau links und rechts von steilen Felswänden gesäumt - ein beeindruckendes Bild! Jetzt heißt es nochmal ordentlich in die Pedale treten um das Ziel der ersten Etappe, Passau, zu erreichen. Gönn’ Dir in Passau, das auch als “bayerisches Venedig” bekannt ist ruhig ein paar Tage Ruhe. Die Stadt bezaubert mit ihrem italienischen Charme und bald ist die Müdigkeit vergessen.

historic-center-4247035 1920 (1)

...geht es weiter über Wien...

Von Passau geht es weiter in Richtung Wien. Die 320 km lange Strecke ist im Nu bewältigt, denn auch hier gibt es viel für’s Auge. So liegen hinter Passau einige kleine beeindruckend schöne Schlösser, sonnige Weinberge und die Schlögener Schlinge. Von einer Aussichtsplattform betrachtet, erscheint der scheinbare “Richtungswechsel” der Donau noch beeindruckender. Auch das 2009 zur Kulturhauptstadt gekrönte Linz wird passiert, bevor Du das romantische Wien erreichst, das Ende dieses Streckenabschnitts. Bei einer Sachertorte und einem Wiener Kaffee sind die Strapazen der Reise schnell vergessen. Wer für den letzten Abschnitt der Reise noch Energie aufbringen kann, darf sich auf die bezaubernde Stadt Budapest freuen. In der ungarischen Hauptstadt endet die Route des Donauradwegs.

...ins bezaubernde Budapest

Zwischen Wien und Budapest liegt eine Distanz von 300 Kilometern. Da der Donauradweg an beiden Uferseiten der Donau verläuft, kannst Du dich ab Bratislava entscheiden ob Du für eine Teilstrecke lieber auf ungarischer oder slowakischer Seite weiterfahren möchtest. Beide Uferseiten bieten Dir Ausblicke auf kleinere und größere Flussinseln, die sogenannten “Schüttinseln”. In Ungarn wird die Schüttinsel (Szigetköz) hauptsächlich landwirtschaftlich genutzt, in der Slowakei erwarten Dich zudem kleinere und größere Flussarme und Inselchen. Vorsicht! Auf beiden Seiten triffst Du in diesem Streckenabschnitt auf teils viel befahrene, teils unbefestigte Straßen mit tiefen Löchern. Wer sich unsicher fühlt kann stellenweise absteigen, denn die Ausdauer wird in jedem Fall belohnt! Die ungarische Hauptstadt glänzt als das abschließende Highlight dieser wunderschönen Strecke.

Streckenbeschilderung und Unterkunft

Wenn ihr gut ausgebaute, flache Strecken mit guter Beschilderung schätzt, dann ist der Donauradweg eine Strecke, die ihr auf jeden Fall ausprobieren solltet! Gerade die ersten beiden Streckenabschnitte sind entspannt zu bewältigen, auch mit Familie. Um eine geeignete Unterkunft müsst ihr euch ebenfalls keine Sorgen machen, denn im Umland der Donau finden sich viele Gasthäuser und Hotels, die auf die Bedürfnisse von Radfahrern abgestimmt sind - teils sogar ausgestattet mit abschließbaren Fahrradräumen und kleineren Werkstätten.

Noch nicht bereit? Hilfe gibt's im Fahrradladen! Du musst dein Fahrrad für die lange Tour noch fit machen, oder brauchst noch die passende Ausrüstung? Buche dir hier einen Termin bei einem Fahrradhändler in deiner Nähe!

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung