Die richtige Fahrradbekleidung für Deine nächste Fahrradtour

Der Sommer steht vor der Tür, die Temperaturen steigen und du kannst es kaum abwarten wieder mit Deinem Fahrrad unterwegs zu sein. Wir zeigen Dir welches Equipment Du für Deine nächste Tour mit dem Rad brauchst.

Mit der richtigen Fahrradbekleidung macht Radfahren noch mehr Spaß

Das Herzstück der Fahrradbekleidung ist natürlich die Radhose. Denn Beine und Po werden beim Radsport am meisten belastet. Je nach Fahrrad, Fahrstil und Geschlecht, haben die Hosen unterschiedliche Polster. Das sollte beim Kauf auf jeden Fall beachtet werden. Die richtige Radhose macht das Radfahren auf Dauer auf jeden Fall angenehmer und schützt vor unangenehmen Reibungen und Druckstellen.

Kleiner Tipp: Für das schnelle Wechseln zwischen kurzer und langer Hose gibt es auch Radhosen mit Beinlingen. So musst Du keine zwei Schichten anziehen.

velobar-739792-unsplash

Ist ein richtiges Trikot nötig?

Auch beim T-Shirt gilt: Shirt ist nicht gleich Shirt. Im Sommer solltest Du beachten, dass die Sonnenstrahlung ziemlich stark sein kann. Helle Shirts bieten den Vorteil, dass sie nicht so warm werden, jedoch schützten sie weniger vor UV-Strahlung. Daher solltest Du Dir besonders für längere Touren überlegen, ob Du Dir nicht ein T-Shirt oder Trikot mit UV-Schutz zulegen möchtest.

Wenn Du als Radfahrer auch mal einen Berg hinunter düst, kann es auch im Sommer durch den Wind etwas frischer werden. Dafür gibt es extra Armlinge, die Du Dir vor der Abfahrt schnell überstreifen kannst.

Im Sommer bietet es sich an ein Fahrradtrikot zu benutzen, denn da kannst Du eine Flasche hinein stecken und hast so Dein Getränk immer griffbereit. Generell solltest Du darauf achten, dass Dein Shirt aus Funktionsfaser und nicht aus Baumwolle ist.

talles-alves-792414-unsplash (1)

Das richtige Zubehör

Apropos Sonnenschutz: Sonnencreme und Sonnenbrille sollten im Gepäck für jede Fahrradtour dabei sein. Zwar schützt auch ein Helm schon etwas den Kopf, bei extremer Hitze kann es trotzdem sinnvoll sein unter dem Helm ein helles und feuchtes Bandana anzuziehen und so einem Sonnenstich vorzubeugen.

Auch Kleinigkeiten sollten bei der Radbekleidung bedacht sein: Halbfinger-Handschuhe schützen z.B. vor Sonnenbrand und Stürzen und auch atmungsaktive Socken, die nicht rutschen, machen am Ende des Tages viel aus.

Unsere Experten beraten Dich gerne zu der passenden Fahrradbekleidung. Buche Dir jetzt einen Termin über flexini.com beim Fahrradhändler in Deiner Nähe.

Der Sommer neigt sich dem Ende? Hier kommst du zu unserem Artikel über die richtige Fahrradbekleidung im Winter.

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung