Drei Gründe, weshalb Du einen Fahrradhelm tragen solltest:

Unbequem, hässlich und lästig - so empfinden die meisten Radfahrer in der Bundesrepublik den Fahrradhelm. Dabei entpuppt sich die unbeliebte Kopfbedeckung oftmals als Lebensretter. Zwar gibt es in Deutschland keine Helmpflicht, jedoch wird jedem Fahrradfahrer wärmstens empfohlen einen zu tragen. Wir nennen Dir drei Gründe warum:

1. Folgen von Fahrradunfällen

Jährlich geraten über 75.000 Fahrradfahrer in einen Unfall und hunderte sterben an den Folgen. Der Hauptteil der jährlich tödlich Verunglückten trugen keinen Helm!

Zahlreiche Studien zeigen, dass beinahe 80% der Verletzungen Kopfverletzungen sind. Mehr als die Hälfte der Kopfverletzungen können durch einen Fahrradhelm verhindert werden.

flexini-blog-fahrradhelm1

2. Witterung

Bei Regen, Schnee und Sturm - überall gibt es die Allwetterfahrer. Besonders bei Unwetter ist das Fahrradfahren gar nicht so ungefährlich. Ob Rutschgefahr durch Regen und Kälte oder umherfliegende Äste aufgrund stürmischen Wetters - der Fahrradhelm schützt Deinen Kopf vor Verletzungen.

3. Fahrradinfrastruktur in Großstädten

Besonders in Deutschlands Metropolen herrscht Verkehrschaos. Viele Großstädte bauen die Fahrradinfrastruktur aktuell aus, sodass die Fahrradfahrer in Zukunft sicherer von A nach B kommen.

Derzeit müssen die Fahrradfahrer jedoch noch über holprige Radwege fahren oder sich mit rasanten Autos die Straßen teilen. Es ist also Vorsicht geboten! Im Falle eines Unfalls kann der Fahrradhelm Dir Dein Leben retten.

flexini-blog-fahrradhelm

Den passenden Fahrradhelm gibt es für Groß und Klein. Unsere Fahrradhändler helfen Dir den richtigen Lebensretter für Dich zu finden. Vom stylischen bis zum praktischen Modell ist alles dabei. Buche Dir jetzt einen Termin auf flexini.com und lass Dich beraten.

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung