Fahrradausrüstung: Sieben Dinge, die jeder Fahrradfahrer haben sollte

Egal ob Du regelmäßig große Touren fährst, das Rad nur für den Arbeitsweg nutzt oder zum Einkaufen radelst: es gibt ein paar Utensilien, die jeder Fahrradfahrer besitzen sollte. Denn egal wie oft Du fährst, gewisse Gegenstände solltest Du zuhause im Schrank liegen oder beim Radeln immer dabei haben:

1. Fahrradpumpe

Eine Fahrradpumpe - Stell Dir vor, Du hast es eilig, möchtest Dich auf Deinen Drahtesel schwingen und losradeln, stellst dann aber fest, dass Dein Reifen platt ist. Anstatt zur nächsten Tankstelle zu gehen oder den Nachbarn nach einer Pumpe zu fragen, kannst Du mit Deiner eigenen Fahrradpumpe das Problem schnell selbst lösen und sparst damit Zeit. flexini-pumpe

2. Ersatzschlauch und Fahrradflickzeug

Es kann passieren, dass der Reifen trotz Fahrradpumpe nicht voll wird. Dann hast Du höchstwahrscheinlich ein Loch im Schlauch. Für diesen Fall ist es von Vorteil, immer einen Ersatzschlauch zu Hause zu haben, damit Du das Problem direkt lösen kannst. Das Wechseln ist übrigens weniger kompliziert als viele denken und kann in weniger als 30 Minuten erledigt werden. Wenn Du Glück hast, ist das Loch nur sehr klein und Du musst nicht den ganzen Schlauch auswechseln. Oft reicht es aus, den Schlauch mit Fahrradflickzeug zu reparieren. flexini-schlauch

3. Fahrradwerkzeug

Um beispielsweise den Reifen zu lösen oder andere kleine Reparaturen am Fahrrad vorzunehmen, benötigst Du Werkzeug. Das muss kein ganzer Werkzeugkoffer sein, oft reicht schon ein Multitool womit Du die wichtigsten Schrauben am Rad lösen kannst. Das kleine Multitool kannst Du auch einfach auf Fahrradtouren mitnehmen.

4. Kettenöl

Die Fahrradkette ist anfällig für Rost, wenn sie Feuchtigkeit und Schmutz ausgesetzt ist. Deswegen solltest Du immer darauf achten, dass Deine Fahrradkette regelmäßig mit Kettenöl oder Kettenfett eingeschmiert ist. So schützt Du sie vor unnötigen Belastungen und tust nicht nur der Kette, sondern auch der Schalteinheit und der Kassette etwas Gutes. Achte darauf, dass kein Öl auf die Bremsanlagen kommt. flexini-kette-2

5. Fahrradschloss

Wenn Du Dein Fahrrad nach der Fahrradtour oder der Arbeit wieder gerne mit nach Hause nehmen möchtest, dann solltest Du Dir ein Fahrradschloss zulegen. Fahrraddiebe gibt es überall und selbst wenn es nicht geplant war Dein Rad zu stehlen: Gelegenheit macht Diebe und deshalb solltest Du stets darauf achten, dass dein Zweirad angemessen gesichert ist. flexini-schloss

6. Fahrradhelm

Auch wenn es keine Helmpflicht gibt, ist es ratsam, einen Helm zu tragen. Statistiken belegen, dass viele Fahrradunfälle nicht tötlich ausgegangen wären, wenn die Betroffenen einen Helm getragen hätten. Egal wie oft oder auf welchem Gelände Du fährst, tu Dir selbst den Gefallen und trage einen Helm, damit Dein Kopf im Falle eines Sturtzes geschützt ist. flexini-helm

7. Fahrradklingel

Eine Fahrradklingel ist sehr wichtig, um Dich in Gefahrensituationen bemerkbar zu machen. Achte deshalb darauf, dass Dein Fahrrad eine funktionierende Klingel hat. flexini-klingel

Der Fahrradhändler stattet Dich aus

Wie Du siehst, gibt es einige Dinge, auf die Du nicht verzichten solltest. Mach Dir schnell einen Termin beim Fahrradhändler in deiner Nähe über flexini.com und statte dich mit den nötigen Utensilien aus.

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung