So kannst Du Deine Ellbogen, Handgelenke & Finger schonen

Hast Du oft Schmerzen im Ellbogen oder in den Handgelenken nach dem Radfahren? Deine Finger kribbeln des Öfteren? Viele Radfahrer kennen es. Das kann daran liegen, dass Dein Fahrrad falsch eingestellt ist. Im Folgenden erklären wir Dir, was Du beachten musst, um Deine Ellbogen, Finger und Handgelenke zu schonen.

Verteilung des Körpergewichts

Eine angemessene Verteilung des Körpergewichts ist wichtig. Da die meiste Last je nach Fahrstil und Sitzposition auf den Füßen oder dem Gesäß liegt, sollten Deine Hände maximal 20 Prozent des Körpergewichts abstützen. fahrradflexini

Lenkerform und -breite

Damit die Hände dieses Gewicht beispielsweise bei einer mehrstündigen Radtour tragen können, muss die Form und Breite des Lenkers sowie der Griffe angemessen ausgewählt und eingestellt werden. Die Lenkerbreite ist von der Schulterbreite abhängig und sollte sich danach orientieren. Die Ausnahme gibt es beim Mountainbike, da hier absichtlich breitere Lenker eingesetzt werden, um das Bike in schwierigem Gelände besser und sicherer steuern zu können. fahrradlenker

Lenkereinstellung

Der richtige Abstand vom Lenker zum Sattel, die Lenkerbiegung und die Lenkerhöhe variiert je nach Einsatzzweck und Radtyp. Je höher der Lenker, desto weniger ist die Belastung auf Deinen Ellbogen und Handgelenken, da durch den hohen Lenker nicht so viel Körpergewicht darauf lastet. lenker

Kürzerer Lenkervorbau

Den Effekt eines kürzeren Lenkervorbaus spürst Du sofort. Durch den kürzeren Vorbau verbessert sich das Handling Deines Zweirads und es reagiert schneller auf Lenkbewegungen, Deine Körperhaltung wird aufrechter und Deine Handgelenke und Ellbogen werden entlastet.

Ergonomische Griffe

Ergonomische Griffe sind benutzerfreundlich gestaltet und sorgen für die richtige Haltung auf Deinem Fahrrad. Dadurch werden Deine Ellbogen, Handgelenke und Finger entlastet. Weniger Schmerzen und kein Kribbeln mehr in den Fingern sind die positive Auswirkung.

Multifunktionslenker für mehrere Griffpositionen

Mit einem Multifunktionslenker kannst Du zwischen verschiedenen Griffpositionen variieren, je nachdem wie es für Dich am angenehmsten ist.

Ergonomische Lenkerbiegung

Von Sportmedizinern wird eine stärkere Biegung des Lenkers nach hinten empfohlen. Dadurch wird ein gerader Übergang vom Unterarm zur Hand erreicht. Durch die Biegung nach hinten, dem sogenannten ,,Backsweep”, wird das Handgelenk weniger überstreckt und somit die Versorgung der Hand verbessert. Das Ergebnis: geringere Chance von tauben oder eingeschlafenen Fingern.

Handschuhe mit Polster

Durch die Polsterung werden Vibrationen und Stöße besser absorbiert und übertragen sich nicht direkt auf Deine Hand und Dein Handgelenk. Dadurch wird die Last von Deinen Händen genommen. Ein weiterer Vorteil von Fahrradhandschuhen mit Polsterung ist, dass sie der Blasenbildung vorbeugen und das ,,Einschlafen” der Hände verhindern. handschuh

Termin beim Fahrradhändler buchen

Wie Du siehst, ist die richtige Einstellung Deines Fahrrads sehr wichtig, um Deine Ellbogen, Deine Handgelenke und die Finger zu schonen. Buche deshalb schnell einen Termin beim Fahrradhändler online über flexini.com und lass Dir bei der richtigen Einstellung Deines Zweirads helfen.

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung