Fahrradtour für Kaffeetanten

  • Fahrradtour

Nur was für echte Klatsch- und Schleckermäuler! - Auf dieser Kaffeefahrt grins erlebt ihr Düsseldorf von seiner zuckersüßen Seite. Die Tour führt euch zu den 6 besten Cafés der Stadt. Vom traditionellen Filterkaffee im Café Malu - klingt unspektakulär, ist aber eine wahrer Hochgenuss - bis hin zu feinsten Barista-Arbeiten im Dritan Alsela Coffee, für jeden Kaffee-Geschmack ist etwas dabei. Von den Kuchen-Köstlichkeiten wollen wir gar nicht erst anfangen: Hausgemacht Cupcakes bei Sugarbird Cupcake, saftige Kuchen und Muffins bei Homemade - sogar Beyoncé hat sich den Genuss der Homemade-Küchlein nicht entgehen lassen. Und zum krönenden Abschluss gibt es leckere Waffeln mit Sahne und heißen Kirschen in der schwimmenden Lounge Canoo, Rheinblick inklusive. Die Tour führt entlang des Rheins, des Zoos, vorbei am Hof- und Volksgarten und natürlich durch die schöne Altstadt. Die Tour ist 12 km lang und dauert ohne den Kaffeeklatsch 60 Minteun :)

KriterienBewertung
Schwierigkeit1 von 5
Erlebnisfaktor3 von 5
Highlights3 von 5
Einkehrmöglichkeiten5 von 5
Kulturell/historisch1 von 5
Natur2 von 5
Parkmöglichkeiten5 von 5

1.Start im Café Malu

flexini café malu Im Café Malu gibt es eine Spezialität aus Omas Zeiten: Brewed Coffee alias Filterkaffee. Bitte nicht abschrecken lassen, probieren und den Kaffee für sich selbst sprechen lassen! ;) Aber nicht nur dieser traditionelle Kaffee ist hier eine Besonderheit, das sind auch die ausnahmslos glutenfreien Gerichte auf der Speisekarte. Und damit alle Eltern kurz abschalten können, gibt es für die Kids nebenan ein Spielzimmer mit Rutsche und Indianerzelt.

2.Dritan Alsela - Il Barista

flexini dritan alsela Dritan Alselas Café ist bekannt als “Das Mekka für Espressionisten aus aller Welt”. Geführt wird das Café von, wem auch sonst, Dritan Alsela, ein wahrhaftiger Kaffee-Missionar und Latte-Künstler, der für das beliebte Heißgetränk um die Welt gereist ist. Seit 18 Jahren ist er Meister seines Fachs und das schmeckt man auch. Wer selbst mal bisschen ins Barista-Handwerk schnuppern möchte, der kann sich beim Café-Besuch gleich mal über seine Workshops informieren.

3.Café Hüftgold

flexini café hueftgold Im Café Hüftgold werdet ihr mit frischen selbst gebackenen Torten und Kuchen verwöhnt, manche werden sogar ohne Mehl und/oder ohne Milch zubereitet - auch für Allergiker ein Genuss! Aber auch herzhafte Leckerbissen wie Flammkuchen und verschiedene Schnittchen sind hier wahre Appetit-Anreger. Bitte während des Schlemmens nicht ans Hüftgold denken!

4.Homemade We eat fine

flexini homemade Selbst Beyoncé liebt die köstlichen Homemade-Cupcakes! Bei Homemade backt und kocht Sonja Andishmand mit ihrer Mutter täglich die feinsten Gerichte ohne Geschmacksverstärker und nur mit frischen und naturbelassenen Zutaten - das Mutter-Tochter-Duo lässt sich hier gerne von internationalen Einflüssen inspirieren. Im Homemade ist alles ein Genuss, ob Kuchen oder Törtchen, selbstgemachte Limonade oder herzhafte Speisen.

5.Sugarbird Cupcake

flexini sugarbird cupcake Neben den hausgemachten Cupcakes, gibt es im Sugarbird auch die üblichen Kuchenklassiker und feine französische Macarons. Anderthalb Jahre brauchte Besitzerin Dr. Annette Rosa Marques, um ihre Rezepte zu perfektionieren - und diese Perfektion schmeckt man auch! Seit Neustem hat Sugarbird einen großen Bruder: Henri’s. Im Henri’s, der direkt nebenan ist, kann man von morgens bis abends deftige Speisen genießen.

6.Canoo

flexini canoo Was kann es schöneres geben als ein Käffchen mit Blick auf den Rhein? Die letzte Station der Tour ist das Schiffsrestaurant Canoo, eine schwimmende Lounge. Hier können Flammkuchen, Fischgerichte und frische Waffeln verköstigt werden - die Waffeln gibt’s sogar bis 20 Uhr. Rheinblick, Sonnenuntergang, dampfende Waffeln mit heißen Kirschen - der perfekte Sundowner für Kaffeetanten.

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung