Fahrradhelm als Lebensretter

  • Ratgeber

Die Deutschen fahren lieber oben ohne. Der Fahrradhelm wird von den meisten als hässlich, unbequem und dazu noch lästig empfunden. Dabei kann der Schutzhelm bei schweren Fahrradunfällen ein echter Lebensretter sein!

Jeder sollte einen Fahrradhelm tragen

Erwachsene machen es vor und Kinder und Jugendliche nach. Lediglich 34% der 11 bis 16-jährigen tragen beim Fahrradfahren einen Fahrradhelm. Kein Wunder, dass diese Zahlen zurück gehen. Die Erwachsenen sind hier keine Vorbilder. Ausschließlich 17% der 40 bis 65-Jährigen tragen einen Fahrradhelm und bei jungen Erwachsenen handelt es sich um eine weitaus geringere Zahl. Jährlich geraten über 75.000 Fahrradfahrer in einen Unfall und hunderte sterben an den Folgen des Unfalls. Da nur so wenige Radler einen Fahrradhelm aufziehen, ist es also nicht überraschend, dass 95% der tödlich verunglückten keinen Helm trugen. Zahlreiche Studien zeigen jedoch, dass ein Fahrradhelm Leben retten kann! Denn 71,9% sind Kopfverletzungen und weitaus mehr als die Hälfte hätten durch einen Fahrradhelm verhindert werden können.

flexini fahrradhelm

Helmpflicht in Deutschland

Die Zahlen der Radfahrer, die eine schwere Kopfverletzung erlitten oder sogar an den Folgen einer Kopfverletzung starben, werfen die Frage auf: Wieso besteht in Deutschland keine Helmpflicht? Schließlich kann er Leben retten. Dennoch rät der ADFC von einer Helmpflicht ab. Der Club befürchtet, dass weniger Leute Fahrradfahren würden und auf Autos oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Und in der Tat: Die Einführung der Helmpflicht in anderen Ländern bestätigt die Befürchtung. So sanken in Finnland, Australien und Spanien die Anzahl der Radfahrer drastisch. Die Unfälle verringerten sich jedoch nicht im gleichen Maße. Unfallforscher geben an, dass mehrere Fahrradfahrer im Straßenverkehr eher wahrgenommen werden als vereinzelte. Ein weiterer Punkt spricht gegen die Helmpflicht: Viele Autofahrer überholen weniger vorsichtig und auch die Radfahrer fühlen sich durch das Tragen eines Helmes sicherer, was häufig zu unsicherem Fahren verleitet.

Der lebensrettende Helm liegt im Fahrradladen

Wer selbst noch nicht gestürzt ist, empfindet einen Fahrradhelm meist als lästig. Fakt ist jedoch, dass der Kopf durch einen Helm geschützter ist und schon vor manch gefährlichen Verletzungen bewahrt hat. Bei der Wahl des richtigen Fahrradhelms muss unbedingt auf mehrere Faktoren eingegangen werden. Dazu gehören Passform, Form und Aufbau. Unsere Fahrradhändler bieten jedem eine kompetente Beratung und finden mit Dir zusammen den passenden Fahrradhelm mit schickem Design. Also klicke hier und buche Dir jetzt einen Termin im Fahrradladen in Deiner Nähe!

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung