So kannst Du beim Kauf Deiner Fahrradtasche Geld sparen

  • Tipps & Tricks

Wie so oft, steht man auch beim Thema Fahrradtasche vor der Qual der Wahl. Mittlerweile bieten viele Hersteller nicht nur funktionale, sondern auch modische Taschen an, die im Alltag und im Büro ein echter Hingucker sind.

Ein Kauf sollte allerdings gut überlegt sein, da man auch hier den ein oder anderen Euro einsparen kann, wenn man weiß, was man will. Schließlich braucht nicht jeder, der mit dem Rad am Sonntag mal eben die Brötchen vom Bäcker holt, wasserdichte oder blitzschnell einrastende Verschlüsse. Jede clevere und elegante Lösung für ein “Problem” treibt den Preis nach oben. Also ist die Fragen aller Frage: Wofür brauche ich eine Fahrradtasche? Stehen große Touren an oder brauche ich sie nur zum Einkaufen oder ist sie gar nur ein stylisches Accessoire für das urbane Citybike?

Die Taschen für den Alltag sollten in der Regel robust sein, wenn sie dann auch noch im Straßenverkehr auffallen, ist das ein Pluspunkt für die Sicherheit. Auf komplett wasserdichte Materialien kann verzichtet werden, sofern die Tasche nicht bei Wind und Wetter draußen ist. Textilen wie Cordurastoffe oder ein Regenüberzug bieten hier eine kostengünstige Alternative. Auch die Handhabung sollte leicht sein, ohne großes Technikwissen sollte man die Tasche unkompliziert am Fahrrad befestigen können.

flexini service city trekkingrad beratung zwei (1) (1)

Für das New York-Feeling

Die Befestigung - ein weiterer wichtiger Punkt. Gerade sie macht den Unterschied, besonders bei der Sicherheit. Hat man sich zum Beispiel für eine Lenkertasche entschieden, sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Hände am Lenker frei von Ballast sind. Wenn ein Gepäckträger vorhanden ist, kann auch hier die Tasche sicher verankert werden. Ein Tipp: Einfach das Fahrrad zum Kauf mitnehmen und ausprobieren!

Wer sein Gepäck nicht am Fahrrad verstauen möchte, der kann alternativ zum Rucksack auch eine praktische Kuriertasche nehmen. Diese hat sich in letzter Zeit dank einem Trick in der Szene etabliert: Ein zusätzlicher Gurt um Brust oder Bauch verhindert, dass die Tasche nach vorne rutschen kann. So kann auch schwerere Last sicher durch Berg und Tal transportiert werden und das New Yorker Bicycle-Messenger-Gefühl gibt es inklusive.

Noch immer keinen Plan? Frag mal nach im Fahrradladen!

Damit Du die für Dich beste Fahrradtasche findest, buche doch einfach einen Termin auf flexini.com im Fahrradladen Deines Vertrauens!

Diese Webseite benutzt Cookies.

Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Unsere Datenschutzerklärung